Auch 2015 finden wieder unsere Kennenlerntage statt:

Quelle: H96 - homepage

Nachdem wir im letzten Jahr ein tolles Fußball-Bundesligaspiel in Hannover besuchen konnten, wollen wir auch in diesem Schuljahr ein Fußball-Highlight anbieten.

 

Am 13.02.15 stellten jeweils zwei Schülerinnen und Schüler aus den siebten Klassen ein Programm vor, das sie beim Suchtpräventionsseminar an den vier vorausgegangenen Tagen erarbeiteten. Suchtprävention bedeutet übrigens Sucht vorbeugen.

 

20 Jungen und Mädchen aus den siebten Klassen des Uslarer Gymnasiums, der Sollingschule und der Albert-Schweitzer-Förderschule sowie der IGS Bodenfelde haben sich fast eine Woche lang mit dem Thema Sucht und Drogen beschäftigt. Sie sind Multiplikatoren und sollen bis zu den Osterferien das Gelernte an ihre Mitschüler weitergeben.

                                                                           Quelle:HNA

Sienna Scholten, Kl. 6b  liest beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Northeim

  

 

Zusammen mit 14 anderen aufgeregten Sechstklässlern aus Northeim und dem Landkreis kämpfte Sienna im Medienzentrum in Northeim um den Sieg und die Teilnahme am Bezirkswettbewerb.

 

Beim traditionellen Fußballturnier des Gymnasiums Uslar spielten 8 Schulmannschaften aus dem südniedersächsischen Raum einen Gewinner aus. Die KGS Moringen gewann den Wettbewerb.

 

Mit viel Eigenleistung haben Schüler und Jugendliche zusammen mit dem Stadtjugendpfleger

Kristian Thiemann einen schönen Raum im Haus der Jugend an der Bahnhofstraße 10 in Uslar renoviert.

Es gab viel zu tun. Etliche Löcher wurden in den Decken und an den Wänden von den Vornutzern zugeschmiert.

Neue Kabel wurden verlegt und ein Podest mit Sitzgelegenheiten und einer Treppe wurden realisiert.

Die Schüler der Sollingschule Uslar arbeiteten im Rahmen des Werksunterrichts mit.

Paletten und Kabelrollen wurden zu rustikalen Möbeln verarbeitet, zu Hockern, Tischen und einem Thekenbereich.

 

                                                                            Foto HNA

Zur Eröffnung kamen Bürgermeister Bauer, Schulleiter Herr Nolte und Herr Riemer von der Kreis-Sparkasse Northeim, die das Projekt finanziell mit unterstützt hat.

Jenny Höhne bedankte sich stellvertretend für die Jugendlichen bei allen Beteiligten und Sponsoren. Demnächst soll das neue Jugendcafé an zwei Tagen die Woche geöffnet sein.